Laori & Tonic

  1. Was ist ein Gin & Tonic?
  2. Alkoholfreier Gin & Tonic mit Laori – wonach schmeckt er?
  3. Wie mixt man einen alkoholfreien Gin & Tonic?
  4. Welches Tonic macht sich am besten?
  5. Twists des alkoholfreien Gin & Tonics

    Was ist ein Gin & Tonic? 

    Gin & Tonic ist wohl einer der bekanntesten und beliebtesten Longdrinks jemals. Was als sogenannter Gin-Boom begann, hält nun seit fast zehn Jahren ununterbrochen an. Ein Gin & Tonic ist einer dieser Drinks, bei denen Name und Rezept gleich sind. Seit über 100 Jahren besteht die klassische Kombination aus Gin und Tonic Water. Das macht aus ihm einen simplen Drink und einen großartigen Klassiker. Vielleicht ist das auch der Grund, warum Gin & Tonic der Lieblings-Drink der Queen ist!  Er darf auf keiner guten Barkarte fehlen - und natürlich auch nicht in deiner Bar zu Hause! 

    Mit unserem Laori Juniper No 1 kannst du diesen klassischen Drink ganz einfach alkoholfrei genießen - ohne an Geschmack einzubüßen und natürlich ohne Kater!

    Alkoholfreier Gin & Tonic mit Laori – wonach schmeckt er? 

    Unser Laori Juniper No 1 vereint feine Aromen, wie die vollmundige Würze von Wacholder, die zitrische Frische des Kardamom und milde Noten von Rosmarin. Diese spritzig, frische Geschmacks-Symbiose entfaltet sich in unserem alkoholfreien Gin & Tonic. Durch die verschiedenen Tonic Water Varianten verändert sich der Geschmack. Allerdings kann eine Sache festgehalten werden: egal wie, er schmeckt nach Sommer! Man erinnert sich zurück an die warmen Temperaturen und an die entspannten Abende, die man im Garten oder auf dem Balkon verbracht hat. 

    Alles an diesem Drink schreit Erfrischung. Dank der spannenden Kombination aus süß-bitterem Tonic und komplexen Laori Juniper No 1 wird dein Laori & Tonic nie flach oder langweilig. Er ist die perfekte Symbiose aus kräftigem Drink und absoluter Erfrischung. Der Laori & Tonic ist ein Weltklasse-Longdrink, mit dem du Laori Juniper No 1 auf vollkommen neue Art erleben wirst. 

    Wie mixt man einen alkoholfreien Gin & Tonic?

    Haben wir dir Durst gemacht? Dann wird es jetzt Zeit, dass wir dir zeigen, wie man einen alkoholfreie Variante des Gin & Tonic mit Laori Juniper No 1 mixt.

    alkoholfreier Gin & Tonic

    Zutaten

    Glas & Deko

    • Tumbler Glas und ein frischer Rosmarinzweig oder Orangenzeste zur Dekoration

    Zubereitung

    • Glas mit Eiswürfeln füllen
    • Laori Juniper No 1 mit Tonic Water aufgießen
    • Mit einem frischen Rosmarinzweig oder Orangenzeste garnieren. Genießen!

    Unser Spezial-Tipp zum Tonic Water: wenn du es langsam über den Barlöffel-Stil gießt, dann hält die Kohlensäure länger!

    Welches Tonic macht sich am besten? 

    Die Frage aller Gin & Tonic-Fragen - keine wird häufiger gestellt. Der beste Rat: Mach keine Wissenschaft draus. Vor allem, wenn du gerade erst in das Thema einsteigst. Richtig oder Falsch gibt es hier nicht und es gehört dazu, möglichst viele Kombination zu probieren, um seine Lieblinge zu finden. Wie wäre es zum Beispiel mit einen Laori & Cherry Blossom Tonic?

    Unabhängig davon, welches Tonic du am Ende verwendest, es gilt: Setzt auf kleine Glasflaschen statt auf große PET-Flaschen. Bei PET ist spätestens nach dem dritten Öffnen die Kohlensäure raus und Glasflaschen sind dazu noch nachhaltiger.

    Da kommt auch schon die nächste Frage auf: Wie viel Tonic kommt denn da im Bestfall rein? Wir sagen: Trink deinen Laori & Tonic so, wie er dir schmeckt und lass dir niemals irgendwas vorschreiben. Am Ende ist es wichtiger, ein Tonic zu wählen, das dir gut schmeckt und mit Laori Juniper No 1 harmoniert. Wie viel du davon genau verwendest, ist dagegen einfach Bauchgefühl.

    Variationen des alkoholfreien Gin & Tonics 

    Wie verleihst du deinem Laori & Tonic jetzt noch eine komplett eigene Note oder pushst ihn aromatisch noch ein wenig mehr? Dafür gibt es Dutzende Optionen, aber gerade in der Homebar sind diese am einfachsten und dadurch beliebtesten:

    • Gin-Gewürze: Gerne auch „Botanicals“ genannt, genau wie die, mit denen der Gin destilliert wird. Du gibst einfach passende Gewürze, wie zum Beispiel Wacholderbeeren oder auch Rosmarinzweige mit ins Glas. 
    • Tee-Infusionen: Gin in ein Glas geben und einen Teebeutel für etwa drei Minuten reinhängen. Teebeutel raus, Tonic drauf. Gerade mit Früchtetees gibt das schöne Farb-Effekte und aromatisch eine komplett neue Dimension. Geschmacklich klassischer als Früchtetee, wird’s mit Earl Grey-Tee – dieser verleiht deinem Laori & Tonic eine geheimnisvolle dunkle Farbe und harmoniert perfekt mit der in Laori No 1 verwendeten Bergamotte. 

    Mehr alkoholfreie Cocktails im Salon

    Du möchtest unbedingt weitere Tonic-Variationen probieren? Dann versuch' dich am Laori Blossom, mit Elderflower Tonic. Blumig, fruchtig, lecker - das Rezept dazu gibt es hier.