Laori Mule - Fruchtig und scharfer Ingwer triff auf Laori

Der alkoholfreie London Mule mit Laori Juniper No 1

Der Moscow Mule gehört wohl zu den beliebtesten Cocktails unserer Zeit, aber es gibt diverse Abwandlungen. Ein Moscow Mule wird traditionell mit Wodka gemacht, wie der Name schon vermuten lässt. Ein London Mule hingegen ist das Gleiche, nur statt des Wodkas wird als Grundlage Gin verwendet. Da Gin seinen Ursprung in England hat, trägt der Mule den Namen der Hauptstadt: London.  Mit Laori Juniper No 1 wird ein London Mule alkoholfrei und schmeckt genauso lecker, erfrischend und scharf im Abgang wie sein alkoholisches Vorbild.

Laori Mule

Laori Mule kann sowohl im standardmäßigen Kupferbecher oder in einem herkömmlichen Glas serviert werden. Der Vorteil am Kupferbecher ist, dass der Cocktail länger kalt gehalten wird. Die alkoholfreie Cocktail Variante kann man noch und nöcher schlürfen: Ohne Kater, ohne Reue. Daher ist der Kupferbecher Nebensache!

Du brauchst für Laori Mule neben Laori Juniper No 1, Limettensaft, Ginger Beer und Eiswürfel. Wie du in den Genuss kommst, zeigen wir dir hier:

Zutaten

  • 4 cl Laori Juniper No 1 
  • 1 cl Limettensaft 
  • 150 ml Ginger Beer (hier kannst du auf Thomas Henry oder Schweppes zurückgreifen)

Glas & Deko

  • Highball oder klassicher Kupferbecher
  • Minze & frische Limette zum Garnieren 

Zubereitung

Eiswürfel in das Glas geben und mit Laori Juniper No 1 und Limettensaft auffüllen. Mit Ginger Beer aufgießen und einmal umrühren. Mit einer halbe Limettenscheibe und Minzblätter garnieren. Genißen!