Zum Inhalt springen

Land

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: FABELEI Cocktailbar - Interview mit Anastasia Schöck-Bochénski

Barbetreiberin Anastasia Schöck-Bochénski von FABELEI

FABELEI Cocktailbar - Interview mit Anastasia Schöck-Bochénski

Es war einmal die studierte Musikwissenschaftlerin Anastasia, die mit ihrem Mann Filip den Traum einer herausragend tollen Bar umgesetzt hat. Eine Bar, in der die Bartenderkunst groß geschrieben wird. Seit Ende 2018 werden in der FABELEI in Berlin-Schöneberg fabelhafte Drinks in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre serviert. Die märchenhaften Cocktailkreationen erzählen Geschichten aus aller Welt. Hinter den leckeren und kreativen Rezepten steckt Filip, der von Hause aus Bartender ist. Alle Zutaten wie Sirupe, Espumas oder Cordials werden selbst hergestellt. Dazu gibt es die perfekten Bar-Snacks die jedes Genießer-Herz höher schlagen lassen. Anastasia kümmert sich in der FABELEI darum, dass sich die Gäste inmitten der Pflanzen und einladenden Möbel wohlfühlen. Dafür sorgt auch das Konzept, bei dem Fans von alkoholfrei voll auf ihre Kosten kommen. 

Im Interview Anastasia erzählt uns keine Märchen, sondern von der Idee der FABELEI als hochwertige und familiäre Bar mit besonderem Twist und erklärt uns, bei welchen alkoholfreien Cocktails ein Happy End garantiert ist. 

Laori: Was macht die FABELEI aus?
Anastasia: Mit der FABELEI wollten wir die erste Nichtraucher-Cocktailbar in Berlin Schöneberg etablieren. Das hat wunderbar funktioniert und sogar ein paar Nachbarn angeregt, ihr Konzept ebenfalls zu überdenken. Zum anderen aber bringen wir das aus südlichen Ländern bekannte Konzept vom „Aperitif“ nach Berlin. Die leichten Cocktails zum Einklang des Abends, schmecken auf unserer schönen, sonnigen Terrasse einfach besonders gut.
Fabelei Cocktailbar Barraum
“Ich möchte keine Saftmischungen.”

Laori: Welche Rolle spielen alkoholfreie Drinks in eurer Bar?
Anastasia: Schon allein dadurch, dass wir eine Nichtraucher-Bar sind und noch dazu an einem solch sonnigen Platz liegen, ist bei uns ein gemischtes Publikum zu Gast. Wir sind kiezig. Entsprechend kreieren unsere Bartender Filip und Florian auch die Karte, in der sowohl alkoholfreie wie auch leicht alkoholische Cocktails aufgenommen werden. Derzeit sind die beiden übrigens mit Tests für eine neue Karte zugange, deren Cocktails diesen Sommer auf unserer Terrasse genossen werden können.

Laori: Wie entstehen alkoholfreie Drinks bei euch? Wovon lasst ihr euch inspirieren?
Anastasia: Alkoholfreie, wie auch alkoholische Cocktails, entstehen immer auf Basis einer Zutat, auf der man aufbaut. Vielleicht ist auch eine Geschichte im Hintergrund, ein Erlebnis, das man versucht geschmacklich abzubilden. Nicht umsonst haben wir unsere Bar „FABELEI“ genannt. 

Anmerkung: Eine Fabelei ist eine phantasievolle, erfundene Geschichte. 
Drink Fabelei Cocktailbar
Laori: Welchen alkoholfreien Drink empfiehlst du bei euch?Anastasia: Wenn ich einen alkoholfreien Cocktail genießen möchte, ist mir wichtig, dass er optisch und geschmacklich mit einer alkoholischen Kreation mithalten kann. Ich möchte keine Saftmischungen! Aus unserem letzten physischen Menu mochte ich besonders den Noa Cranberry Gimlet mit Laori No 1, Cranberry und hausgemachtem Limetten-Cordial. Als typischen Aperitif funktioniert auch wunderbar unser Veroni, den wir mit Verjus, alkoholfreiem Bitter und Tonic Water machen. Anstelle eines Americano oder Negroni… lecker.

Laori: Was sind die großen Vorteile von alkoholfreien Drinks aus deiner Sicht?
Anastasia: Für den Genuss von alkoholfreien Cocktails in der FABELEI gilt: Man bleibt klar, aber kann dennoch teilnehmen an einem geselligen und sozialen genussvollen Leben, ohne dass es geschmackliche oder optische Einbußen gibt. Der Abend hat dadurch auf jeden Fall ein Happy End.
Drink Cocktailbar Fabelei
Laori: Hat alkoholfrei die Chance das neue vegan zu werden? 
Anastasia: Definitiv sehe ich seit einiger Zeit, dass sich der Markt für alkoholfreie Destillate öffnet. Das, was vor ein paar Jahren noch unmöglich schien, ist heute möglich: Alkoholfreie Destillate stehen gleich neben den Spirituosen im Handel und werden mit Neugier der Konsumenten empfangen.  

Laori: Hast du einen Tipp, wie das Mixen alkoholfreier Drinks daheim gelingt?
Anastasia: Das A und O: Hochwertige und frische Zutaten verwenden. Dann geht die Geschichte auf jeden Fall gut aus.

Durstig geworden?

Du hast Lust auf alkoholfreien Cocktails bekommen? Dann probier' unseren Laori Lemon! Der alkoholfreie Drink ist einfach zu mixen und überzeugt durch seine zitrischen Noten. Das Rezept findest du hier.

Fotos: FABELEI Cocktailbar

x