Zum Inhalt springen

Land

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Was ist Dry January?

zwei leere Gläser

Was ist Dry January?

  1. Woher kommt der Dry January?
  2. Welche Gründe sprechen für die Teilnahme am Dry January?
  3. Bedeutet die Teilnahme am Dry January, dass auf Genuss verzichtet werden muss?

Das neue Jahr steht vor der Tür und bevor es so weit ist, wird viel getrunken! Der Dezember ist für die meisten von uns ein sehr alkoholhaltiger Monat: Glühwein in der Adventszeit, Bier, Wein und Sekt während der Weihnachtsfeiertage und Cocktails zu Silvester! Da wäre ein alkoholfreier Monat angebracht, oder? 

 

Wie passend, dass auf den Dezember ein neues Jahr und damit neue Vorsätze kommen. Der gute Vorsatz im neuen Jahr weniger Alkohol zu trinken, ist nicht neu. Beim Dry January geht es daum einen Monat keinen Alkohol zu trinken.

Woher kommt der Dry January?

Die Idee des Alkoholverzichts gibt es schon länger: in den 1940ern wurde die finnische Bevölkerung von ihrer Regierung ermutigt, zu Beginn des neuen Jahres ganz auf Alkohol zu verzichten. 

Den Dry January, wie wir ihn heute kennen, kommt allerdings aus Großbritannien. Dort wird seit 2013 zum trockenen Januar aufgerufen. Zum damaligen Zeitpunkt versuchten 4000 Briten für einen Monat auf Alkohol zu verzichten. Heutzutage ist es eine weltweite Bewegung und laut Yougov hat 2020 jeder 5. US-Amerikaner am Dry January teilgenommen.

Hinter dem britischen Aufruf zum Dry January steckt ein bisschen mehr. In Großbritannien ist Alkohol die häufigste Todesursache von Personen zwischen 15 und 49 Jahren! Deutschland ist davon aber nicht weit entfernt, denn es zählt als Hochkonsumland, da jeder ab 15 Jahren durchschnittlich 10,9 Liter Alkohol pro Jahr trinkt.

Der Dry January schafft Aufmerksamkeit, bewusst zu trinken und liefert einen Denkanstoß für das restliche Jahr! Er hilft, die eigene Beziehung zu Alkohol zu überdenken und neu zu definieren. Andere sehen im Dry January einen Test der Willensstärke!

Welche positiven Vorteile du von einem Dry January für dein Wohlbefinden feststellen kannst? Lies unseren Blogbeitrag hier!

x