Zum Inhalt springen

Land

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Was sind die Unterschiede zwischen Alkoholfrei und 0,0%?

Alkoholfrei vs. ohne Alkohol

Was sind die Unterschiede zwischen Alkoholfrei und 0,0%?

 Alkoholfrei bedeutet nicht gleich ohne Alkohol

Alkoholfrei bedeutet nicht gleich, dass ein Getränk 100 % frei von Alkohol ist. „Wie, da gibt es einen Unterschied?“. Ja, den gibt es! Die beiden Begriffe alkoholfrei und ohne Alkohol sind im deutschen Lebensmittelrecht keine Synonyme. 

So unterscheiden sich die Begriffe alkoholfrei und ohne Alkohol

Die Begriffsdefinitionen sind nach deutschem Lebensmittelrecht klar geregelt, jedoch sind sie im gängigen Sprachgebrauch noch nicht angekommen. Die Bezeichnungen unterscheiden sich im folgenden Detail: 

  • Ein alkoholfreies Getränk kann bis zu 0,5 Volumenprozent Alkohol enthalten. 
  • Ein Getränk ohne Alkohol soll garantieren, dass es keinen, also 0,0 Volumenprozent, Alkohol enthält.

Sollen wir es noch komplizierter machen? Laut deutschem Lebensmittelgesetz dürfen Produkte, die mit 0,0 oder ohne Alkohol gekennzeichnet sind, bis zu 0,03 Volumenprozent Alkohol enthalten. Auch 0,0 % ist also keine Garantie, dass ein Produkt frei von Alkohol ist.

Warum ist das so?

Der Grund liegt in den Prozessen zur Herstellung von Lebensmitteln. Aufgrund von natürlichen Gärungsprozessen befinden sich in manchen Lebensmitteln geringe Mengen Alkohol wie in Apfel- und Traubensaft, Kefir, Kombucha aber auch in reifen Bananen oder Sauerteigbrot. So sind z.B. in Traubensaft bis zu 1 % Alkohol erlaubt und eine sehr reife Banane kann bis zu 0,6% Alkohol durch Gärung entwickeln. Erst ab 1,2% Alkoholgehalt muss dieser klar auf Lebensmitteln gekennzeichnet werden.

 

Ein Glas Apfelsaft kann bis zu 0,6 Volumenprozent Alkohol enthalten.

0,0 Produkten können auch Alkohol enthalten

Dies liegt an Produktionsprozessen. Oft gibt es Schwankungen im Produktionsprozess, die es nicht möglich machen den kompletten Alkohol heraus zu filtern. Lass mich dir mit alkoholfreiem Bier erklären. Bei der Herstellung von alkoholfreiem Bier wird ein alkoholisches Bier produziert und der Alkohol mittels Entalkoholisierung entzogen. Mit dem Verfahren kann mit dem jetzigen Stand der Technik nicht der komplette Alkohol entfernt werden. Daher gibt es hier eine Toleranzgrenze von bis zu 0,5% Restalkohol. 0,0% Produkte, die noch weniger enthalten, sind erst eine neuere Entwicklung, die durch technologischen Fortschritt ermöglicht wurde. Da eine Garantie von 0,0 % fast nie möglich ist, gibt es auch hier die Toleranz von 0,03 % Alkohol.

Wie ist das mit alkoholfreien Alternativen zu Spirituosen wie Laori?

Laori ist gesetzlich alkoholfrei und enthält unter 0,3 % Alkohol. Durch das innovative Herstellungsverfahren wird Laori komplett ohne Alkohol hergestellt. Für den letzten Frischekick fügen wir z.B. bei unserer alkoholfreien Alternative zu Gin etwas natürliches Wacholderaroma hinzu, das zum unverwechselbaren Ginigen Geschmack beiträgt, und den „Restalkohol“ herbeiführt.

Warum hat Laori trotzdem weniger Alkoholgehalt als ein alkoholfreies Bier?

Alle Produkte von Laori sind zum Mixen vorgesehen. Sie sind nicht zum puren Genuss entwickelt. Trinkst du einen alkoholfreien Laori Spritz und mischt diesen mit Tonic Water so „verwässerst“ du den Alkoholgehalt. Dadurch hat ein alkoholfreier Laori Spritz (200ml) nur noch einen Alkoholgehalt von ca. 0,06 Volumenprozent. Trinkst du davon zwei, hast du weniger Alkohol konsumiert, als wenn du eine Flasche alkoholfreies Bier trinkst oder einen Apfelsaft.

Alkoholfreier Laori & Tonic hat einen Alkoholgehalt von 0,06%

Beim Laori & Tonic mit der alkoholfreien Alternativen zu Gin Laori Juniper No 1 sieht es ähnlich aus. Hier haben wir einen Alkoholgehalt von 0,25% je 100ml. Als Laori & Tonic gemischt hast du nur noch einen Alkoholgehalt von 0,06 %.

Du hast jetzt Lust auf einen Drink? Mix dir einen!

x