Was bedeutet Sober October?

Was bedeutet Sober October?

Sober October, No-vember, Remember December, Dry January, Zero ABV Ferbruary. Wir würden sagen, wir bleiben trocken bis März.

Wer klein anfangen will, startet erst mal mit Sober October und sondiert die Lage. Wer dann noch weiter machen will, weiß schon mal, wie es geht. Doch was bedeutet Sober October eigentlich? Wie der Name schon verrät, geht es um den Verzicht von Alkohol im Monat Oktober. Dry January ist quasi für Anfänger im Verzicht. Wer sich wirklich etwas traut, zieht den Oktober alkoholfrei durch. Ohne Neujahrsziele, die man eh nicht hält, ohne Gruppendruck, ohne ständiges Einchecken mit den Freunden. Sober October ist für dich.

Wo hat er seinen Ursprung?

Ursprünglich wurde der Sober October in Australien als eine Kampagne gestartet, um Kinder und Jugendliche vor Alkoholmissbrauch zu schützen und Spenden für die Aufklärungsarbeit zu sammeln.

Ähnlich funktioniert die „Go Sober For October“ Wohltätigkeitsorganisation des Vereinigten Königreiches. Hierbei kann ein „Golden Ticket“ für 15 Pfund gekauft werden, um sich für einen Tag aus dem Sober October frei zu kaufen. Die Einnahmen kommen dann dem Macmillan Cancer Support zugute.

Warum solltest du beim Sober October mitmachen?

Alkoholfrei zu bleiben hat viele Vorteile: kein Kater, kein Filmriss und keine Drunk-Texts und besseres körperliches und physisches Wohlbefinden.

Gesteigertes körperliches Wohlbefinden

Alkoholverzicht  lässt deine Haut strahlen und sie gesünder aussehen. Warum das so ist? Alkohol dehydriert die Haut und lässt sie  austrocknen. So fand Dr. Richard de Visser von der University of Sussex in einer Studie heraus, dass sich das Hautbild bei 54% der Teilnehmer schon nach einem Monat ohne Alkohol verbesserte. Grund dafür ist, dass Alkohol die Bildung von Hautunreinheiten begünstigt und die Haut fahl wirken lässt.

Neben einem schöneren Hautbild hat der Verzicht auf Alkohol auch positive Auswirkungen auf dein Immunsystem, wie das Spektrum der Wissenschaft berichtete. Alkohol dämpft das Immunsystem und wir werden infektanfälliger, da unser sensibles Temperaturempfinden gestört wird. Er lässt uns die Kälte weniger spüren, sodass man sich leichter erkälten kann.

Positive Effekte auf den Geist

Ein weiterer wichtiger Punkt: die Psyche. Durch den Verzicht von Alkohol wird die mentale Gesundheit verbessert und man wird allgemein, emotional stabiler.

Dass man durch Alkohol besser schläft, ist ein weitverbreiteter Mythos. Die Sleep Foundation fand heraus, das Alkohol unseren Schlafrhythmus durcheinanderbringt. Alkohol mindert die Schlafqualität und entzieht deinem Körper nicht nur Wasser, sondern auch Energie. Wer öfter alkoholfrei einschiebt, wird sich ausgeruhter, gelassener und produktiver fühlen. Laut dem Deutschen Ärzteblatt ist sogar eine Verbesserung des Gedächtnisses, unserer Lern- und Konzentrationsfähigkeit sowie unserer Entscheidungsfindung feststellen.

Sober October gleich Verzicht im Genuss?

Unsere Antwort: absolut nicht! Heutzutage gibt es zahlreiche alkoholfreie Alternativen. Ob Bier, Wein oder Spirits. Alkoholfrei bedeutet heutzutage nicht mehr Verzicht auf Genuss.

Mit Laori Juniper No 1 kannst du auch im Sober October deine liebsten Drinks schlürfen. Im Salon findest du Rezepte und Inspirationen für alkoholfreie Drinks, ohne Rausch und ohne Reue. – und damit perfekt für Sober October!

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Laori Mule mit leckerem Ingwer oder einem alkoholfreien Aperol Spritz, um ein bisschen Sommer in die kühlen Herbstmonate zu bringen?