Weihnachtsmarkt zu Hause

Wir sind uns alle einig: 2020 war ein ungewöhnliches Jahr! Auch wenn Weihnachtsmärkte dieses Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden können, freuen wir uns auf die vorweihnachtliche Zeit. Diesmal zu Hause.  Wir von Laori zeigen dir heute, wie du den Weihnachtsmarkt ganz einfach zu dir nach Hause holen kannst. Dafür haben wir leckere Rezepte für Laori Drinks und die klassischen Weihnachtsmarkt Süßigkeiten gesammelt.

  1. Laori & Sondermomente Bundle
  2. alkoholfreie Alternative zum Glüh-Gin
  3. alkoholfreier Moscow Mule
  4. vegane Vanillekipferl
  5. schokolierte Früchte
  6. gebrannte Nüsse

1. Laori & Sondermoment Bundle

Unser Laori & Sondermoment Bundle ist die perfekte Kombination für die Zeit zu Hause! Mit der Sondermoment Original Edition lernen sich Freunde, Paare und Familien auf eine ganz neue Art und Weise kennen. Vielfältige Fragen, Gruppenfragen und Challenges machen aus einem gewöhnlichen Zusammensein besondere Momente.  Damit eignet sich das Bundle perfekt für Weihnachtsmarkt Feeling zu Hause. Als perfekter Begleiter für einen schönen, genussvollen Abend zu Hause ist die Flasche Laori Juniper No 1 im Bundle direkt dabei.

2. alkoholfreie Alternative zum Glüh-Gin

Neben dem klassischen Glühwein haben sich in den letzten Jahren immer mehr alkoholische Glühgetränke auf den Weihnachtsmärkten einen Namen gemacht. Allen voran: der Glüh-Gin! Wir zeigen dir, wie du mit unserem Laori Juniper No 1 eine leckere alkoholfreie Alternative zaubern kannst! Fruchtig, würzig, süffig – und du musst dir keine Gedanken über einen Kater machen!

Zutaten

  • 100 ml Laori Juniper No 1
  • 500 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 200 ml Johannisbeersaft
  • 3 Orangen
  • 2 Zimtstangen
  • 5 Nelken
  • 2 EL Honig / Agavensirup

Glas & Deko

  • Tasse oder Becher und frische Orangenzeste als Dekoration

Zubereitung

  • 2 Orangen halbieren und den Saft auspressen, die übrige Orange in Scheiben schneiden
  • Orangensaft, Apfelsaft und Johannisbeersaft zusammen mit den Gewürzen aufkochen lassen, danach auf geringe Hitze herunterstellen
  • Orangenscheiben und Laori Juniper No 1 hinzugeben und 15 Minuten ziehen lassen
  • Durch ein Sieb abseihen und mit Honig oder Agavensirup abschmecken
  • Auf Becher verteilen und mit frischer Orangenzeste garnieren. Genießen!

3. Alkoholfreier Moscow Mule – Laori Mule

Der Moscow Mule ist ein perfekter Winter-Drink. Das warme Gefühl des Ingwers im Hals, der Duft von Minze und eine leichte Säure: all das beschreibt den alkoholfreien Moscow Mule. Wir zaubern dir mit Laori Juniper No 1 alkoholfreien, flüssigen Winter in dein Glas!

Zutaten

  • 4 cl Laori Juniper No 1
  • 1 cl Limettensaft
  • 15 cl Ginger Beer, z.B. Spicy Ginger von Thomas Henry
  • Eiswürfel

Glas & Deko

  • Highball oder klassischer Kupferbecher
  • Minze & frische Limette zum Garnieren

Zubereitung

  • Eiswürfel in das Highball-Glas oder den Kupferbecher geben
  • Laori Juniper No 1 und den Limettensaft hinzugeben
  • Mit Ginger Beer aufgießen und einmal umrühren
  • Mit einer halben Limettenscheibe und Minzblättern garnieren. Genießen!

4. Vegane Vanillekipferl

Weihnachtszeit ist Plätzchen-Zeit! Ganz besonders hat es uns dieses vegane Vanillekipferl Rezept angetan. Es ist einfach und schnell und beschert dir zauberhafte Plätzchen!

Zutaten

  • 150 g Dinkelmehl
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 90 g Margarine
  • 1 EL Zitronensaft

Zum Bestäuben:

  • 35 g Puderzucker
  • 1 TL gemahlene Vanille

Zubereitung

  • Den Ofen auf 165 Grad Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen
  • Dinkelmehl und Puderzucker in eine Schüssel sieben, die gemahlenen Mandeln, die gemahlene Vanille und den Vanillezucker untermischen
  • Margarine in kleine Stücke geschnitten dazugeben und den Zitronensaft dazugeben
  • Die Zutaten mit beiden Händen so lange kneten, bis man den Teig zu einer Kugel formen kann.
  • Den Teig in 5–6 Portionen unterteilen, jede Teigportion noch einmal zu einer Kugel kneten und auf einer Arbeitsfläche länglich ausrollen
  • Teigstückchen in Größe von Gnocchis abstechen, zwischen den Handflächen zu Würstchen rollen und leicht gebogen auf das Backblech setzen
  • Vanillekipferl 12 Minuten backen, dabei sollten sie nicht dunkel werden, sondern nur leicht braun an den Enden
  • Puderzucker mit der gemahlenen Vanille mischen und über die Vanillekipferl sieben. Genießen!

5. Schokolierte Früchte

Schokofrüchte kennen wir alle von Weihnachts- und Jahrmärkten. Du kannst sie aber auch einfach zu Hause selbst machen. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Zutaten

  • Obst nach Wahl
  • 500 g Kuvertüre oder Schokolade
  • Holzspieße

Zubereitung

  • Das Obst waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Danach auf die Spieße stecken. Entweder eine Sorte pro Spieß oder gemischt
  • Zur Vorbereitung des Wasserbades füllst du Wasser in einen großen Topf und hängst einen kleineren Topf hinein.
  • Zerkleinere die Kuvertüre bzw. Schokolade und gib sie in den kleineren Topf und lass sie schmelzen. Rühre währenddessen mehrmals um
  • Sobald die Kuvertüre geschmolzen ist, werden die Früchte mit Hilfe schokoliert. Lege die fertigen Spieße auf ein Blech und lass sie abkühlen. Genießen!

6. Gebrannte Nüsse

Egal ob Mandeln, Erdnüsse oder Cashewkerne: gebrannte Nüsse sind der Weihnachtsmarkt-Klassiker schlechthin. Wir zeigen dir heute, wie du gebrannte Nüsse ganz einfach zu Hause selbst machen kannst! Das Gute daran, die gebrannten Nüsse sind nicht nur günstiger als auf dem Weihnachtsmarkt, sondern du kannst aussuchen, worauf auch immer du Lust hast!

Zutaten

  • 250 g Nüsse deiner Wahl
  • 200 g Zucker
  • 125 ml Wasser
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen
  • In einem Topf, auf höchster Stufe, den Zucker zusammen mit Salz, Zimt und Wasser mischen und sobald die Zuckerlösung anfängt zu kochen die Nüsse dazugeben und gut umrühren
  • Auf mittlere Hitze herunterstellen und so lange köcheln lassen, bis das Wasser verdunstet ist und der Zucker wieder kristalliert, zwischendurch immer mal umrühren
  • Wenn der Zucker angefangen hat zu kristallieren, solltest du anfangen durchgehend zu rühren bis die Nüsse anfangen zu glänzen
  • Die Nüsse sofort vom Herd nehmen, auf dem Backblech verteilen und abkühlen lassen. Genießen!

 

Mehr alkoholfreie Cocktails im Salon

Du kriegst nicht genug von alkoholfreien Cocktails? Schau im Salon für weitere alkoholfreie Rezepte vorbei.